Rote Telefonzelle: Die Top 10 eurer Ideen für eine neue Nutzung

Wooow, wir sind echt beeindruckt, was ihr in kürzester Zeit so an Ideen herausgesprudelt habt. Wir haben euch gefragt, was ihr euch für die rote Telefonzellen vor dem Rathaus in Mindelheim als neue Nutzung vorstellen könnt. Herausgekommen sind 23 tolle Vorschläge. Wir haben ähnliche Ideen (es geht grob um Bepflanzung/Pflanzen) zusammengefasst und die Likes und Erwähnungen bei Facebook und Instagram (Kulturfabrik und remmideMNi) gezählt. Hier eine Übersicht, was uns bei Facebook/Instagram oder per Mail an teils sehr kreativen Vorschlägen erreicht hat, in der Reihenfolge wie oft sie erwähnt und geliked wurden:

  • PLATZ 1Mindelheimer Anekdoten/Geschichtsbox / Touri-Telefon: Man wirft ein paar Cent ein und bekommt als Audio und / oder Video kurze Zufallsgeschichten, Anekdoten und Erlebnisse erzählt von MindelheimerInnen, verknüpft mit der Stadtgeschichte, verschiedenen Orten. “Mein persönliches Mindelheim”. Über Wahl verschiedener Nummern bekommt man verschiedene Ansagen/Darstellungen auf Monitor: Infos zur Mindelburg, Veranstaltungskalender, Öffnungszeiten, persönliche Stories von MindelheimerInnen (23 Likes/Erwähnungen)
  • PLATZ 2Offene Tausch-Zelle: hier kann man Bücher und/oder andere kleinere Gegenstände abgeben und sich neuen Lesestoff / neue Dinge wieder holen. (22 Likes/Erwähnungen
  • PLATZ 3 – Fotoautomat: mit dem kann man lustige Portrait-Bilder mit tollen Hintergründen (Frundsberg, Mindelburg, Rathaus etc. ) machen. Die Fotos kann man ggf sofort auf Instagram/Facebook posten und/oder ausdrucken und dabei auch Werbung machen für die Stadt mit entsprechenden Branding. (16 Likes/Erwähnungen)
  • PLATZ 4 – Kleinste öffentliche Toilette: für Mutige, die mal müssen. Könnte auch verspiegelt sein, dass man rausschauen kann, aber nicht rein. (9 Likes/Erwähnungen)
  • PLATZ 5 – Kleinste Kunstausstellung: Zur Unterstützung von lokalen Künstlern/Musikern: Unterallgäuer Kunstschaffende können hier kleine Werke ausstellen und auf sich aufmerksam machen (Anbindung an Facebook/Insta-Seite) ggf. sogar als Verkaufsautomat, mit Lautsprechern auch für Bands/Musiker (8 Likes/Erwähnungen)
    Lob-/Freudezelle: Man drückt einen Knopf und bekommt akustisch oder als Ausdruck ein Lob, einen tollen Spruch, einen Witz, ein kleines Kunstwerk, irgendwas, was
    einen glücklich macht oder zum Lachen bringt. (8 Likes/Erwähnungen)
  • PLATZ 6 – Wärm-/Kühl-/Ruhezelle: Klimaanlage einbauen und schon hat man für kalte und heiße Tage gegen ein paar Cent den richtigen Ort, um eine entsprechende schnelle Abkühlung oder Aufwärmung zu bekommen und um kurz Durchschnaufen zu können. (7 Likes/Erwähnungen)
  • PLATZ 7 – Bierzapfanlage mit Münzeinwurf: Einfach Geld einwerfen und ein schönes gekühltes Bier / Getränk von einer unserer lokalen Brauereien genießen (6 Likes/Erwähnungen)
  • PLATZ 8 – Kolla-Board: ein Board auf dem man seine Hilfe/Gefälligkeit im Gegenzug für Hilfe/Gefälligkeit anbieten kann. Hilfsbereitschaft steht im Vordergrund, es fließt kein Geld. (5 Likes/Erwähnungen)
  • PLATZ 9 – Musik-Zelle: Mehr Musik in die Mindelheimer Innenstadt bringen: Es sind Instrumente vor Ort für spontanes Musikmachen und/oder man kann Musik von verschiedenen lokalen Bands hören (4 Likes/Erwähnungen)
  • PLATZ 10 – Eine Telefonzelle: Ja auch das könnte man Retro-mäßig machen: Einfach eine Telefonzelle draus machen, evtl mit Videotelefonie/Skype etc. (3 Likes/Erwähnungen)
    Aquarium: Hier finden Fische eine neue Heimat und können von Passanten bewundert / gefüttert werden. (3 Likes/Erwähnungen)
    Sorgentelefon-Box/Kreativ-Box: hier kann jeder seine Anregungen/kreativen Ideen/Wünsche/Anträge (anonym) einwerfen (3 Likes/Erwähnungen)
    Pflanz- und Saattausch-Zelle / Mini-Gewächshaus / “urban gardening”: Man kann sie (auch als Passant) bepflanzen als blühendes Objekt mitten in der Stadt und
    bietet zum Tausch verschiedene Saaten an. (3 Likes/Erwähnungen)

    Auf weiteren Plätzen:
  • Kleinstes Museum: hier können (im Wechsel oder gleichzeitig) Mindelheimer Museen für ihre Location werben und einzelne Stücke ausstellen (2 Likes/Erwähnungen)
  • Kleinster Club der Stadt / Schnell-Tanz-Zelle: Nach Geldeinwurf, geht Musik und Mini-Lichtanlage an und man kann mit bis zu 3 Leuten für die Länge des Songs rein und ordentlich abtanzen. Gibt es u.a. schon länger in Berlin (2 Likes/Erwähnungen)
  • Notruf-Terminal: Wenn sich jemand verletzt, ohnmächtig wird, stürzt etc. findet man hier an einer zentrale Stelle in Mindelheim einen Notfall-Knopf und einen Defibrillator/Verbandskasten etc. (2 per Mail daher nur eine 1 Erwähnung und ein Like von uns)
  • Städtepartnerschaft-Infozelle: Bilder, Infos, Flyer rund um unsere Städtepartnerschaften mit Hinweis, warum die rote Zelle bei uns steht (2 Likes/Erwähnungen)
  • Kleinste Bar Mindelheims: Ausschank von Getränken, Glühwein etc. (1 Like/Erwähnungen)
  • Gastro-/Einzelhandel-Infozelle: für Öffnungszeiten/Speisekarten der Gaststätten/Cafés und Einzelhandelsgeschäfte (1 Like/Erwähnung)
  • Handy-Ladestation: In der Telefonzelle findet man in abschließbaren Boxen alle gängigen Kabel, um sein Handy/Tablet/Powerbank etc. aufzuladen, während man einkauft oder einen Kaffee trinkt. Gibt es auch schon länger u.a. in London (1 Like/Erwähnung)
  • Motto-Zelle: Je nach Jahreszeit und Saison entsprechend beispielsweise eine Schaufensterpuppe dekorieren: Frundsbergfest, Fasching, Vereinsfeste etc. (1 Like/Erwähnung)
  • Corona-Testpoint: Im Vorbeigehen mitten in der Stadt einfach einen Schnelltest machen an der roten Zelle. (1 Like/Erwähnung)

Wir werden alle Ideen gesammelt unserem Bürgermeister zukommen lassen und sind gespannt, wie es mit der roten Telefonzelle weiter geht. Wir halten euch auf dem Laufenden.
Danke für eure wirklich kreativen Ideen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.