Casting – Aufruf: Laienschauspieler für Film- und Theaterproduktion gesucht!

Sowas gab es noch nie in Mindelheim!

Ein Theaterstück draußen mit Projektionen, Live-Lesungen und Live-Stream rund um die Kulturfabrik – und mittendrin das Publikum vor Ort oder im Stream.

Es werden noch Mitwirkende für den Film- und Theaterabend gesucht!

Die Veranstalter freuen sich noch über Mitspielerinnen und Mitspieler bei diesem besonderen Theaterprojekt! 

Gesucht sind noch zwei  Männer und eine Frau, alle bestenfalls im Alter von 20 bis Mitte/Ende 30. Vorerfahrung ist keine nötig, nur Lust, sich mal als SchaupielerIn/DarstellerIn auszuprobieren

Was erwartet die Mitwirkenden und wie kann man sich anmelden?

Eine Woche zum Eintauchen in die Theaterwelt, kostenfreie Theaterworkshop-Tage, eine kleine Auftrittsgage und vor allem viel Spaß! – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wer also schon immer mal seine Schauspieltalente testen und professionelle Unterstützung dabei bekommen wollte, hat nun die einmalige Chance. Einfach mal bei den Veranstaltern, Johann Gubo und Nartan Niemeyer, melden: info@lauscherverlag.de

Lange Theatertradition an urbanen Orten

Die Hörtheaterproduktionen des Lauscherverlags für Erwachsene haben bereits eine lange Tradition und wurden in den vergangenen Jahren an besonderen urbanen Orten, in Galerien oder kleinen Theatern im Raum München aufgeführt. Jetzt ist die Kulturfabrik in Mindelheim der Spielort eines einmaligen Theaterstücks. 

Ein Abend über den Filmemacher Pier Paolo Pasolini

Mit dem Stück Pasolini_Hybrid präsentieren Johann Gubo und sein Team des Lauscherverlags, erstmals eine Hörtheaterproduktion für Erwachsene in Mindelheim. Passend zum Thema des Filmemachers Pasolini, wird die bildhafte Begleitung der Live-Lesung hier vor allem mit filmischen Mitteln zu erleben sein. Mit einem Parcours durch die Stationen seines Lebens und die Filmsets, wird die Kulturfabrik an diesem Abend in das Italien der 70er Jahre eintauchen.

Pier Paolo Pasolini war einer der spannendsten und bekanntesten Filmregisseure der 60er und frühen 70er Jahre. In seinen poetischen Filmen beschäftigte er sich mit den Möglichkeiten oder Unmöglichkeiten menschlichen Zusammenseins und der italienischen Gesellschaft seiner Zeit.

Pasolinis Leben – rebellisch, wild und dennoch stets verwurzelt in seiner ländlichen Heimat im Friaul, endete auf dramatische und mysteriöse Weise am 02.11.1975 vor den Toren Roms.

Mit einer Rückblende über das Leben dieses großen Filmemachers und der Rekonstruktion des Tages seiner Ermordung in Ostia, nähern wir uns, wie in einem guten Tatort, dem Menschen und Künstler Pasolini.

Die Kulturfabrik Mindelheim wird sich für einen Spätsommerabend in eine Theaterlandschaft mit italienischem Flair verwandeln. – wer bei unserer einmaligen Aufführung am Samstag, den 11. September 21, Beginn 20.30 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, dabei sein will, ist hiermit herzlich eingeladen!

Wer sind die Veranstalter?

Eine neue Theatercompanie im Unterallgäu stellt sich vor!

Pasolini_Hybrid ist ein Theaterabend der besonderen Art, der am 11.09.2021 in der Kulturfabrik Mindelheim zu erleben sein wird. Veranstaltet wird dieser Abend vom Unterallgäuer Künstler Johann Gubo und seiner Partnerin Nartan Niemeyer. `Theater für die Ohren´, Hörgeschichten, spannende Erzählungen und Lesungen sind die Passion der beiden, die sie ihrem Publikum, verknüpft mit verschiedenen Medien als sogenanntes „Hörtheater“ präsentieren.

Ein eigener kleiner Verlag für Audioformate, der Lauscherverlag, stellt die verschiedenen Produktionen vor – das Hörtheater für Erwachsene und das Kuck und Lausch Theater mit Stücken für Kinder.

Wichtige Kulturförderung macht solche Theater-Experimente erst möglich

Gefördert wird dieses besondere Theaterstück vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR. www.fonds-daku.de

#TakePart, #Pasolini_HYBRID#lauscherverlag, #hörtheater


Weitere Infos

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.